Die Villa Giulia

Die Villa , die 1911 für den bürgerlichen Mittelstand gebaut wurde , „steht heute unter Denkmalschutz".

Während des Krieges bewohnten bis zu zehn Personen das Haus. Eine zeitlang war dort ein Kindergarten untergebracht.

Für dreißig Jahre war es der Diplomatensitz des türkischen Konsuls, bis es im Jahr 2006 in der dritten Generation umgebaut wurde.